BiBu: Modul Personalverrechnung

im Rahmen der Ausbildung zum geprüften Bilanzbuchhalter

Berufsbegleitender Lehrgang mit blended learning-Ansatz

Auf einen Blick:

Termin:      10.11.2018 - 04.05.2019             

Dauer:       84 Unterrichtseinheiten á 45 min

                 samstags   10.00 - 16.30 Uhr

Preis:        alle Preise inkl. 20% USt

                1.680 €   Lehrgang
                   270 €   schriftliche Prüfung
                   120 €   mündliche Prüfung

Ort:          Steuerberatungskanzlei Rosenstingl & Schamp
                1020 Wien, Taborstraße 44/17 (direkt bei der U2-Station)

Fordern Sie noch heute Ihren unverbindlichen Kostenvoranschlag an!


Beschreibung:

Das Modul "Personalverrechnung" ist Teil der Ausbildung zur Bilanzbuchhalterin / zum Bilanzbuchhalter. Um den Teilnehmern eine hohe Anzahl von Anwesenheits-stunden zu ersparen, ist dieser Lehrgang gemäß dem "blended learning"-Ansatz konzipiert.

"blended learning" bedeutet, dass

  • diese Lernform Ihre aktive Vorbereitung auf die Präsenztermine erfordert,
  • Sie dadurch weniger oft zu Präsenzeinheiten kommen müssen,
  • der Lehrgang durch geringere Anwesenheitszeiten kostengünstiger ist.

Sie können sich daher die Themenbereiche in Ihrem eigenen Tempo, zu Ihren Wunschzeiten erarbeiten, sind aber dennoch - im Gegensatz zu einem Fernlehrgang - in eine Gruppe eingebunden, mit der Sie sich regelmäßig persönlich austauschen.

Wie läuft der Lehrgang nun konkret ab?

Gestartet wird am Samstag, den 10.11.2018 um 10h mit der Einführung in das Themengebiet Personalverrechnung. Die ersten beiden Lehreinheiten (10.00 - 11.30h) sind gleichzeitig eine Schnupperstunde für noch nicht Entschlossene.

Bei dieser und jeder weiteren Präsenzeinheit erhalten Sie konkrete Aufgaben-stellungen, die Sie bis zur nächsten Einheit 14 Tage später erledigt haben müssen.

Die Anwesenheitszeit wird dazu genutzt, um das Thema des Tages gemeinsam durchzugehen. Die Vortragenden rechnen mit Ihnen Beispiele, beantworten offene Fragen und besprechen mit der Gruppe etwaige Unklarheiten.

Bei der letzten Einheit, am 23.06.2018, haben Sie die Möglichkeit, vormittags eine schriftliche Probeprüfung zu machen, die nachmittags gemeinsam korrigiert wird. Auf diese Weise erhalten Sie unmittelbar Feedback über Ihren Wissenstand.

Eine Woche später, am Samstag, den 30.06.2018, findet die 3-stündige schriftliche Prüfung statt. Nach positiver Absolvierung treten Sie zur mündlichen Abschlussprüfung an. Da diese in die Zeit der Sommerferien fällt, wird der Prüfungstermin individuell mit Ihnen festgelegt. Es wird je einen Termin im Juli, August und September geben.

Die Präsenzeinheiten finden zu folgenden Terminen statt:

Di 03.04.2018 18.00 - 21.15h 4 LE (Lehreinheiten à 45 Minuten)

Fr 13.04.2018 15.00 - 18.30h 4 LE

Sa 14.04.2018 10.00 - 16.00h 6 LE

Fr 27.04.2018 15.00 - 18.30h 4 LE

Sa 28.04.2018 10.00 - 16.00h 6 LE

Do 10.05.2018 10.00 - 16.00h 6 LE (Feiertag: Christi Himmelfahrt)

Fr 11.05.2018 15.00 - 18.30h 4 LE

Sa 12.05.2018 10.00 - 16.00h 6 LE

Fr 25.05.2018 15.00 - 18.30h 4 LE

Sa 26.05.2018 10.00 - 16.00h 6 LE

Fr 08.06.2018 15.00 - 18.30h 4 LE

Sa 09.06.2018 10.00 - 16.00h 6 LE

Fr 22.06.2018 15.00 - 18.30h 4 LE

Sa 23.06.2018 10.00 - 16.00h 6 LE Generalprobe schriftliche Prüfung + Korrektur

Sa  30.06.2018 10.00 - 13.00h 3 LE  schriftliche Prüfung

 

 

Der Unterricht finden mit maximal 12 Personen statt. Das garantiert eine intensive persönliche Betreuung und unsere bewährte familiäre Lernatmosphäre, auf die wir großen Wert legen.

Inhalt:

Im Lehrgang werden folgende Themengebiete behandelt:

  • Arbeits- und Abgabenrecht
  • Arten von Dienstverhältnissen
  • Abrechnung von laufenden Bezügen
  • Zulagen und Zuschläge, Sachbezüge
  • Dienstreisen und Dienstfahrten
  • Sonderzahlungen
  • Krankenstand, Urlaub und Pflegefreistellung
  • unbezahlter Urlaub / Karenz / Präsenz- oder Zivildienst
  • Bildungskarenz / Altersteilzeit
  • geringfügig Beschäftigte / Aushilfskräfte
  • Ferialpraktikanten / Freie Dienstnehmer / Behinderte
  • Beendigung von Dienstverhältnissen
  • betriebliche Vorsorge
  • außerbetriebliche Abrechnung
  • Freibeträge und Veranlagungsverfahren
  • Aufbewahrungsfristen und Meldepflichten
  • Strafbestimmungen / Regress und Rechtsmittel
  • Pfändung bzw. Verpfändung von Bezügen

Literatur:

Sie benötigen 2 Bücher, die Sie sich selbst besorgen oder direkt über uns beziehen können:

    

  • Prinz, Irina: Personalverrechnung - eine Einführung, 26. Auflage, Linde-Verlag, Wien 2018, € 35
  • Doralt, Werner (Hrsg): Kodex Personalverrechnung, 6. Auflage, € 37

Beide Bücher sind erst vor wenigen Tagen neu erschienen und somit am allerletzten Stand.

Vortragende:

     

  Philip Rosenstingl
PMBA, Steuerberater

      Verena Rosenstingl
     Personalverrechnerin 

Zielgruppe:

Sie haben bereits berufliche Vorerfahrungen gesammelt und wollen

  • Ihr Personalverrechnungswissen aktualisieren
  • eine akkreditierte Prüfung ablegen
  • als geprüfte Bilanzbuchhalterin in einem Unternehmen arbeiten oder
  • sich als Bilanzbuchhalterin selbständig machen.

Voraussetzungen:

  • Buchhalterprüfung oder fundierte Buchhaltungskenntnisse
  • sehr gute Deutsch-Kenntnisse

Ihre Sicherheit:

Unsere gesamte Bilanzbuchhalterprüfung inklusive Personalverrechnung ist bei der Bilanzbuchhaltungsbehörde der Wirtschaftskammer Wien bis 19.09.2020 akkreditiert. Für Sie als TeilnehmerIn ist damit maximale Rechtssicherheit hinsichtlich der Qualität der Prüfung verbunden.

Hier können Sie die Akkreditierung des Zentrums für Wirtschaftsberufe direkt überprüfen: Bilanzbuchhaltungsbehörde

Mit dem positiven Zeugnis dieses Lehrgangs

  • können Sie als Personalverrechnerin in einem Unternehmen arbeiten.
  • können Sie Ihre Ausbildung zur / zum BilanzbuchhalterIn fortsetzen.
  • haben Sie die Möglichkeit - gemeinsam mit dem Zeugnis zur geprüften Bilanzbuchhalterin und dem Nachweis einer 3-jährigen einschlägigen Berufspraxis - zur Bestellung zur/zum selbständigen BilanzbuchhalterIn. 

Zeitaufwand:

Für das Modul Personalverrechnung sind 10 Anwesenheitsstunden pro Woche im Zentrum für Wirtschaftsberufe zu absolvieren. Die Kurszeiten setzen sich wie folgt zusammen:

Freitags     15.00 - 18.30h und
Samstags  10.00 - 16.00h

Darüber hinaus ist mit einem wöchentlichen Aufwand von rund 10 Stunden für Hausaufgaben, Aufbereitung des gelernten Stoffes sowie Vorbereitung auf die kommenden Lehreinheiten zu rechnen.

Ort:

Steuerberatungskanzlei Rosenstingl & Schamp
1020 Wien, Taborstraße 44/17 (direkt bei der U2-Station)

Ihre Vorteile kurz zusammengefasst:

  • 13-Wochen-Lehrgang
  • 70 Unterrichtseinheiten
  • akkreditierte Prüfung
  • maximal 12 Teilnehmer
  • persönliche Betreuung
  • familiäre Lernatmosphäre
  • Prüfungen direkt im Haus

Kontakt:

Bei Fragen können Sie uns gerne unter +43 681 / 819 07 546 oder
mittels Kontaktformular kontaktieren. 

Melden Sie sich hier an:

10.11.2018 - 04.05.2019, samstags 10.00 - 16.30 Uhr