0
  • Ein leerer Warenkorb

    Sie haben keinen Artikel in deinem Warenkorb.

GEBEN SIE DEN SUCHBEGRIFF EIN

Kurs

IKS Ausbildung zum IKS Manager (Internes Kontrollsystem) – berufsbegleitend

internes-kontrollsystem-iks©-wirtschaftsberufe

Beschreibung

Im Rahmen dieser berufsbegleitenden IKS-Manager-Ausbildung wird Ihnen schrittweise gezeigt, wie ein effizientes und effektives Internes Kontrollsystem (IKS) aufgebaut ist. Während des Kurses werden die Ziele, Risiken und Kontrollaktivitäten für alle wesentliche Unternehmensprozesse und Subprozesse vermittelt.

Sie erhalten zahlreiche Checklisten, Matrizen und Beispiele, um einen praxisorientierten Überblick über die IKS-Komponenten zu bekommen.

Diese Ausbildung kann von der Bilanzbuchhaltungsbehörde als Fortbildung im Rahmen der Fortbildungsverpflichtung gemäß §33 Abs. 3 BiBuG 2014 anerkannt werden.

Inhalt

Ein Internes Kontrollsystem umfasst alle Richtlinien und Verfahren, die das Management implementiert, um mit hinreichender Sicherheit zu gewährleisten, dass wichtige Unternehmensziele eingehalten werden.

Dabei handelt es sich zumeist um die Sicherung der Vermögenswerte eines Unternehmens, die Gewährleistung der Zuverlässigkeit und Integrität von Finanzinformationen und die Sicherstellung der Einhaltung von Regulierungsvorschriften.

Die IKS-Managerin und der IKS-Manager betreuen den gesamten Kontrollprozess. Ihre grundlegenden Aufgaben bestehen darin, Richtlinien und Verfahren des Internen Kontrollsystems zu entwickeln, deren Umsetzung sicherzustellen und die Einhaltung zu überwachen.

Sie erweitern Ihr Wissen um folgende Themenbereiche:

  • Grundsätze eines wirksamen internen Kontrollsystems
  • Finanzskandale einst und jetzt
  • Lebenszyklus eines Internen Kontrollsystems
  • Die Rahmenwerke COSO und COBIT für ein Internes Kontrollsystem
  • Wie legt man den Umfang eines Internen Kontrollsystem fest?
  • Prozesse im IKS
  • Kontrollen im IKS
  • Prozesskontrollen und IT-Kontrollen
  • Überwachen der Wirksamkeit eines Internen Kontrollsystems
  • Weitere Anforderungen wie „Segregation of Duties“ (SoD)

Sie schließen Ihre Ausbildung mit einer 2-stündigen schriftlichen Prüfung ab und erhalten ein Zeugnis, das Ihre neu erworbenen Kompetenzen dokumentiert.

Diese Ausbildung kann auch als firmeninternes Präsenz-Seminar oder Online-Seminar gebucht werden. Bitte kontaktieren Sie uns für weitere Details.

Ablauf

Diese Ausbildung findet online via Zoom statt. Vor Beginn der Veranstaltung erhalten Sie einen Link zum Online Live-Seminar.

Voraussetzung für die Teilnahme ist ein PC, Notebook oder Tablet mit stabiler Internetverbindung und funktionierendem Lautsprecher und Mikrofon. Eine Kamera ist wünschenswert, aber nicht unbedingt erforderlich.

Termin(e)

Online Live-Seminar mit 32 Lehreinheiten
jeweils in der Zeit von 17.30 – 20.45 Uhr

Die Termine im Detail:
Dienstag, 7. September 2021
Donnerstag, 9. September 2021
Dienstag, 14. September 2021
Donnerstag, 16. September 2021
Dienstag, 21. September 2021
Donnerstag, 23. September 2021
Dienstag, 28. September 2021
Donnerstag, 30. September 2021

Schriftliche Abschlussprüfung in Wien:
Freitag, 8. Oktober 2021 von 16.00 – 18.00 Uhr

Ort

ortsunabhängig 

Trainer

Zielgruppe

Personen mit Erfahrung in den Bereichen Rechnungswesen, Controlling, Risikomanagement und Interne Revision sowie Bilanzbuchhalter/-innen, Geschäftsführer/-innen und Aufsichtsräte.

Start am 7. September 2021
Dauer 32 LE + 2-stündige Prüfung
Preis 990 

Teilen Sie unseren Kurs

error: Content is protected !!