Fake News Verschwörung & Hass im Netz

Ausgangslage: Wer nichts weiß, muß alles glauben!

Beschreibung:

Heute tragen die neuen Medien zur rasanten und weltweiten Verbreitung jeglicher Äußerung bei. Die klassischen Medien haben ihre Rolle als Korrektiv oftmals verloren. In der Wahrnehmung des Medienkonsumenten gibt es nichts, das es nicht gibt.

Download: Folder FAKE NEWS WORKSHOP

Trainer:

Dipl.- Ing. Michael Sprinzl

Methode, Inhalte und Nutzen:

Der Workshop vermittelt die Grundlagen über diese neuen zweifelhaften Elemente der Kommunikation, ihre Verursacher, ihre Ziele und ihre Wirkungen. Die Analysen zahlreicher Beispiele, Hinweise und Verhaltensregeln geben in Übungen und Diskussionen die nötige Hilfe, diese Elemente zu erkennen und einzuordnen.

Gerüchte, Fehlinformationen und Verschwörungstheorien werden analysiert und Abhilfe entwickelt. 

Vorkenntnisse:

Keine. Neugier.

Zielgruppe:

  • Entscheidungsträger und Mitarbeiter aus Wirtschaft, Politik und Verbänden sowie Wissenschaft und Forschung
  • Verantwortliche für Unternehmenskommunikation und Marktauftritt
  • Kritische Medienkonsumenten und Wissbegierige

    Dauer:

    Workshop von 9.00-17.00 Uhr inkl. Mittagspause

    Teilnehmerzahl:

    min 5 bis max. 10 Personen

    Ihre Investition:

    333,00 Euro inkl. USt pro Person

    Ort:

    Zentrum für Wirtschaftsberufe, 1080 Wien, Stolzenthalergasse 6

    • Fake News Verschwörung & Hass im Netz (333 €)

      27.06.2019 von 9.00-17.00 Uhr
      09.05.2019 von 9.00-17.00 Uhr